Jahreshauptversammlung

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen beim Freundeskreis Isle – Gunzenhausen in der Stadthalle

 GUNZENHAUSEN – Ingrid Pappler wurde bei den Neuwahlen an der Mitgliederversammlung des Freundeskreises Isle – Gunzenhausen einstimmig weiterhin als 1. Vorsitzende bestätigt, obwohl sie im Vorfeld ihr Amt zur Verfügung stellen wollte.

Nachdem Ingrid Pappler die Anwesenden, unter ihnen Ehrenvorsitzender Franz Müller und 1. Bürgermeister Karl-Heinz Fitz begrüßte, verkündete sie die traurige Nachricht vom Tod des ehemaligen langjährigen Schriftführers Bernd Rüger, der in der vergangenen Nacht verstorben ist. Nach einer Schweigeminute hielt Pappler einen ausgedehnten Rückblick mit ihren zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenem Geschäftsjahr hin. So wurde unter anderem an der Messe Altmühl Franken teilgenommen, wo mit Gästen aus der Partnerstadt französische Spezialitäten zubereitet und angeboten wurden. Beim Bürgerfest konnte ebenfalls eine Delegation aus Isle begrüßt werden, welche auch zum Stadtradeln eingeladen wurden. Jährlich zur Kirchweih finden sich immer Gäste aus der Partnerstadt ein, um  beim Kirchweihumzug teilzunehmen und mit den Gunzenhäusern Kirchweih zu feiern. Ein französischer Weinabend rundete die große Palette der Veranstaltungen in Gunzenhausen ab. Ein Gegenbesuch zum Weihnachtsmarkt in Isle darf natürlich nicht fehlen, denn die fränkischen Bratürste von Metztgermeister Hermann Fischer finden dort ebenso reißenden Absatz, wie die 1700 vor Ort zubereiteten Brezen.

Pappler merkte an, dass im vergangenem Jahr eine große Zahl von Praktikanten 16 Wochen lang in Gunzenhausen verbrachten. Ihren Dank richtete sie an alle Betriebe, welche die Paraktikanten aufnahmen und an alle Gastfamilien für die Unterbringung und Verköstigung der jungen Leute.

 Schatzmeister Markus Rhode konnte auf eine kontinuierlich steigende Mitgliederzahl, auf zur Zeit 273 Mitglieder hinweisen. Positiv war auch sein Kassenbericht, wenngleich der Kassenstand nicht sehr hoch ist. Ihm, sowie der gesamten Vorstandschaft wurden von den Versammlungsteilnehmern einstimmig Entlastung erteilt.

 Bei den anstehenden Neuwahlen durch Wahlleiter Karl-Heinz Fitz wurden per Akklamation Ingrid Pappler erneut als 1. Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Ihr zur Seite stehen Inge Meier als 2. und Hermann Fischer als 3. Stellvertreter. Das Amt des Schriftführers bekleidet Cornelia Rhode und ebenfall als Schatzmeister bestätigt wurde Markus Rhode. Hinzukommen 12 Beiräte und 4 Jugendvertreter, sowie 2 Kassenprüfer. Nicht gewählt werden 2 Vertreter der Stadt, sind aber im Gremium dabei. Dies sind Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und Kulturamtsleiterin Astrid Stieglitz.

1. Bürgermeister Karl-Heinz Fitz richtete in seinem Grußwort den Dank an die Verantwortlichen des Freundeskreises für ihre geleistete Arbeit und die intensive Partnerschaftspflege. „Partnerschaften zwischen den beiden Städten bedeuten leben und gelebt werden und unserer Partnerschaft ist vorzeigbar und herausragend“, stellte der Rathauschef fest und unterstrich: „die Stadt steht zur Partnerschaft und wird sie auch weiterhin unterstützen“.

 Am Schluß der harmonisch verlaufenden Versammlung betonte Pappler die erfreuliche und popsitive Zusammenarbeit mit den Jugenvertretern, die viel neues Gedankengut in den Verein einbringen. Auf eine Fahrt mit dem Bus zu Pfingsten zwischen den Jubiläen nach Isle wieß die Vorsitzende abschließend hin, „damit der Kontakt zu den Familien und Freunden in der Partnerstadt nich abreißt“ so Pappler.

Dankende Worte richtete sie auch an die Präsidentin der Partnerstadt Chantal Robert, („die Chemie zwischen uns stimmt zu hundert Prozent“), den beiden Bürgermeistern Karl-Heinz Fitz und Gilles Bègout, der Verwaltung, sowie an alle, die den Verein wohlwollend finanziell unterstützt.

                                                                                              ALFRED MÜLLER

 

Foto Alfred Müller

Zurück