Weihnachtsmarkt in Isle und Gunzenhausen

Weihnachtsmarkt in Isle und Gunzenhausen besucht

GUNZENHAUSEN – Nachdem am 1. Advent eine Delegation aus Gunzenhausen den Weihnachtsmarkt in der Partnerstadt Isle besuchte, kam auch eine kleine Gruppe mit ihrer Präsidentin Chantal Robèrt in die Altmühlstadt um Produkte aus der Region Limousin den Weihnachtsmarktbesuchern anzubieten.

Während in Isle, unter der Leitung der Vorsitzenden Katrin Kleeberger, die fränkischen Bratwürste von Metzgermeister Hermann Fischer wie immer reißenden Absatz fanden und die vor Ort selbstgemachten Brezen, erstmals mit Udo Kleeberger und Alfred Schönlein zwei Bäckermeister, förmlich aus der Hand „gerissen“ wurden, gab es auf dem Weihnachtsmarkt in Gunzenhausen Spezialitäten rund um die Partnerstadt Isle. Pasteten, verschiedene Käsesorten, Honig, Säfte, Wein und Madelains fanden auch hier ihre fleißigen Abnehmer. Die Vorsitzende des Feundeskreises Isle – Gunzenhausen Katrin Kleeberger bedankte sich bei den französischen Freunden für ihr Engagement zur Erhaltung der Städtepartenrschaft und freut sich schon jetzt auf die große Jubiläumsfeier zum 35 jährigen Bestehen der Partnerschaft in Isle an Pfingsten im kommenden Jahr. Ein weiterer Dank galt Bäckermeister Udo Kleeberger, welcher das Material für die Brezen beim Marchè de Noel in Isle kostenlos zur Verfügung stellte.

Text und Bild : Alfred Müller

Die beiden Vorsitzenden Chantal Robèrt und Katrin Kleeberger (dritte und vierte von rechts) mit Bürgermeister Karl-Heinz Fitz (Bildmitte) und den Beisitzern aus Isle und Gunzenhausen.

Zurück